Sandblond

Verschiedene Wege führen zum perfekten Blond.

Nicht immer muss Blondierung für ein helles, klares Blond eingesetzt werden. Hellerfärbungen oder permanente Colorationen sind zwar eine schonendere Alternative zur Blondierung, aber nicht für jedes Haar geeignet. Hellerfärbungen können bis zu 5 Stufen und permanente Haarfarben bis zu 3 Tonstufen aufhellen. Um von einer Ausgangshaarfarbe Dunkel-oder Mittelbraun auf ein Lichtblond zu gelangen, ist die Verwendung von einer Blondierung ratsam, dabei sollte jedoch immer der Zustand der Haarstruktur berücksichtigt werden. Auch für bereits gefärbte oder getönte Haare, ist eine Blondierung empfehlenswert. 


Die Vorteile einer Aufhellung mit einer permanenten Coloration oder Hellerfärbung:

*deutlich weniger Proteinabbau in der Haarstruktur im Vergleich zu einer Blondierung 

*haarschonendes Aufhellen 

*natürliche Farbergebnisse

*natürliche und weiche Farbverläufe 

*mehr Glanz im Vergleich zu blondiertem Haar 

*Aufhellung von bis zu 5 Tonstufen 

*11 Nuancen von warm, neutral und kühl 


Meine Kundin, Lysann, hatte eine Ausgangshaarfarbe Mittelblond/Natur-gold - die perfekte Voraussetzung für die Verwendung einer Hellerfärbung, in meinem Fall mit Wella Special Blonde. In Folien setzte ich ihr zahlreiche, sehr fein gewebte Foliensträhnen (Babylights). 


Rezeptur:

Wella Special Blonde 12/61+9%+WellaPlex N°1

Color Gloss Wella Color Touch 9/16+9/60+10/0+1,9%


Haircare:

WellaPlex N°2

Redken Blondage Shampoo und Conditioner 


Finish:

Ghd air dryer, ghd gold Styler 

Redken Pillow Proof Blow Dry Spray, Fashion Waves, Wax Blast 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0